• www.pferdeladen.eu ❤️ Fahr- und Reitsport von Mini Shetty - Maxi Kaltblut
  • 02338 873067
  • 01577 9041665
  • Lagerverkauf nach Vereinbarung
  • www.pferdeladen.eu ❤️ Fahr- und Reitsport von Mini Shetty - Maxi Kaltblut
  • 02338 873067
  • 01577 9041665
  • Lagerverkauf nach Vereinbarung

Stocksättel im pferdeladen.eu

Synthetische und Leder Stocksattel, Übergurt, Stocksattel Bauchgurte, Steigbügel und Riemen, sowie einzelnes Zubehör

Größen Pony, Vollblut, Warmblut, Kaltblut

Stocksattel

Sortieren nach:
Synthetischer Stocksattel mit Horn

Synthetischer Stocksattel mit Horn

(1 Stück = 200,00 €)

200,00 €

389,95 €

Auf Lager
Übergurt für Stocksättel

Übergurt für Stocksättel

(1 Stück = 44,95 €)

44,95 €

Tapaderos

Tapaderos

(1 Paar = 34,95 €)

34,95 €

Steigbügel & Riemen für Stocksättel

Steigbügel & Riemen für Stocksättel

(1 Paar = 84,95 €)

84,95 €

Auf Lager

www.pferdeladen.eu

24.Std Online Shop / Lagerverkauf nach Vereinbarung / Beratung und Bestellung auch gerne telefonisch 01577 9041665

Zurück zur Übersicht Reiten oder Kategorie Sättel & Gurte

Allgemeines über Stocksättel

Diese Sättel haben Ihren Ursprung in der Australischen Vieharbeit(Stockmen), er sieht aus wie eine Kreuzung zwischen engl.Dressursattel und Westernsattel.Der üppig gepolsterte Sattel liegt etwas höher über dem Pferd und hat eine breite Wirbelsäulenfreiheit, ein geringeres Gewicht als der Westernsattel und lange geade Sattelblätter. Die Steigbügelaufhängung ist etwas weiter vorne angebracht und die Bügelriemen sind über dem Sattelblatt.

Die Sitzfläche ist geschwungen.Durch den tiefen Sitz, die ausgeprägten Zwiesel und die weit oben liegenden Pauschen gibt der Sattel dem Reiter einen ausgezeichneten Halt. Das Besondere am Stocksattel sind die „Poleys“ oder Pads, sie sind aus den englischen Kniepauschen entstanden und sollen dem Reiter beim Reiten von Steilhängen und widerspänstigen Pferden Halt geben. Diese weit oben liegenden Pauschen befinden sich rechts und links vorn am Sattel (Knee-Pads) und manchmal auch hinter den Oberschenkeln (Thigh-Pads) am Übergang von der Sitzfläche zum Sattelblatt. Bei den guten Modellen sind die Pads und der Sattelbaum aus einem Stück.

Anders als bei anderen Sätteln ist der Übergurt, der vom Sattelgurt über den Sattel führt. Der Stocksattel ist wie der englische Sattel gepolstert und hat lange Trachten, die die Auflagefläche des Sattels auf dem Pferderücken vergrößern und den Sattel auch auf „runden“ Pferden stabil liegen lassen.

Innerhalb von 2 Wochen setzen sich die mit Wollserge gefüllten Sattelkissen sehr stark. Dabei passt der Sattel sich optimal dem Pferderücken an. Deshalb sollte man ohne Satteldecke reiten und darauf achten, dass anfangs mindestens drei Finger breit Platz über dem Widerrist ist. Somit hat man einen Maßsattel von der Stange. Optimal ist die gute Luftzirkulation zwischen Sattel und Pferderücken

Stocksättel gibt es mit und ohne Horn.